Reduktionen in der Alltagssprache

    Gesprächssitutaion im Café


    In der Alltagssprache werden manche Wörter und grammatischen Formen reduziert. Hier können Sie testen, ob Sie diese Reduktionen kennen. Klicken Sie auf unsere kurze Erklärung, wenn Sie ein paar Tipps lesen möchten!

    Diese Worte oder Wortteile werden in der Alltagssprache oft nicht gesprochen:
    • -e in der 1. Person Singular Präsens: Ich gehe. → Ich geh.
    • ei- beim indefiniten Artikel: eine Tüte 'ne Tüte.
    • das am Satzanfang: Das mache ich Mach ich.
    • -t bei ist, nicht: Was ist los? → Was is los?
    • et- bei etwas und ein- bei einmal: Ich finde etwas. → Ich find was.
    • e- bei es (aber nicht am Satzanfang!): Gefällt es dir? → Gefällt's dir?

     

    Neugierig auf mehr?

    Diese Übung ist aus dem Übungsheft Deutsch perfekt Plus 3/2017. Das komplette Heft können Sie in unserem Shop kaufen. Zusammen mit der Zeitschrift gibt es das Übungsheft auch bequem und günstig im Abo.

    Werbung
    <
    >