Was heißt „Mogelpackung“?

    Mogelpackung
    Von Claudia May

    Eine Packung ist nichts anderes als eine die Verpackung, -envon: verpacken = z. B. in eine Tüte, sehr dünnes Plastik oder dickes Papier legen und zumachenVerpackung. Wer mogelt, macht einen (ziemlich harmloshier: nicht schlimmharmlosen) der Betrugkriminelle Sache: Man gibt z. B. falsche Informationen und bekommt (viel) Geld dafür.Betrug. Das Wort Mogelpackung kombiniert beides: Eine Verpackung sieht von außen korrekt aus. Aber macht man sie auf, ist schnell klar, dass etwas nicht in Ordnung ist.

    Die die Verbraucherzentrale, -nOrganisation: Dort bekommt der Verbraucher Informationen über Produkte. (der Verbraucher, -: Person: Sie kauft und benutzt Produkte.)Verbraucherzentrale Hamburg sagt zum Beispiel: Bei zwei die Käsemarke, -n≈ Käse mit bekanntem NamenKäsemarken der Firma Hochland ist weniger Käse in der Packung als früher – bei Grünländer und Patros. Aber die Größe und das Design sind identisch geblieben. Kunden können also nicht sofort sehen, dass sie jetzt für den gleichen Preis weniger bekommen.
     

    Ein Post der Verbraucherzentrale über die „Mogelpackung des Monats“

    Neugierig auf mehr?

    Dann nutzen Sie die Möglichkeit und kombinieren Ihr optimales Abo ganz nach Ihren Wünschen.

    Werbung
    <
    >