Unter Wasser

    Leicht
    Hallig in der Nordsee
    Von Claudia May

    Schon immer leben die Menschen auf den Halligen in der Nordsee mit dem ex­tremen Wetter. Sie kennen es nicht anders. Und sie wissen: Jeden Herbst kommen die großen der Sturm, Stürmesehr starker WindStürme. Diese bringen nicht nur viel Wind, sondern auch Wasser auf die Halligen. Deshalb stehen die Häuser dort auf einem kleinen künstlich≈ von Menschen gemachtkünstlichen Berg, der Warft. Dort bleibt es normalerweise≈ meistens: Das ist normal.normalerweise trocken, wenn das Meer kommt. Aber das ist jetzt nicht mehr sicher.

    Wegen der immer höheren Temperaturen steigenhier: höher werdensteigt nämlich der der Meeresspiegelhier: Höhe des Meeres (die Höhe: von: hoch)Meeresspiegel. Und die Warften mit ihren 4,8 bis fünf Metern sind dafür nicht mehr hoch genug. Schon jetzt kommt das Wasser oft bis an die Haustüren. Außerdem werden die Stürme immer stärker und kommen auch immer früher im Jahr.

    Schleswig-Holstein hat deshalb reagiert und für 30 Millionen Euro das Programm „Hallig 2050“ gestartet. Verschiedene Warften werden nun von Spezialisten bis zu 120 Zentimeter höher gemacht. Start war auf der Hallig Hooge. Die liegt circa 18 Kilometer vor der die Küste, -nStück Land, direkt am MeerKüste Schleswig-Holsteins (siehe Deutsch perfekt 7/2019). Dort dran seinhier: höher gemacht werdenwar die große Hanswarft mit Kiosk, einem kleinen Museum und rund 30 Häusern als Erstes dran seinhier: höher gemacht werdendran. Im Pilotprojekt sind außerdem die Halligen Langeneß, Gröde und Nordstran­dischmoor. Von den höheren Warften profitieren≈ ein positives Resultat / einen positiven Effekt habenprofitieren nicht nur die Menschen und die Flora und Fauna der Halligen. Auch für das das Festland<=> InselFestland ist das Programm wichtig. Denn die Halligen bremsen das Meer auf seinem Weg zur Küste. Das hilft besonders bei gefährlichen Stürmen.

    Eine Frage bleibt: Sind die Warften nach dem Programm auch wirklich hoch genug? Für die nächste Zeit vielleicht. Aber Klimaexperten sind pessimistisch: Wenn die die Menschheitalle MenschenMenschheit ihre schädlichhier: schlecht für das Klimaschädlichen Emissionen nicht reduziert, steigt der Meeresspiegel immer weiter.

    Neugierig auf mehr?

    Dann nutzen Sie die Möglichkeit und kombinieren Ihr optimales Abo ganz nach Ihren Wünschen.

    Werbung
    <
    >