Über Gefühle sprechen

    Leicht
    Mann hält sich Luftballon mit unglücklichem Ausdruck vors Gesicht

    Starten Sie den Audio-Text

    Mit dem Audio-Player können Sie sich den Text anhören. Darunter finden Sie das Transkript.

    Transkript: Dialog

    Sie hören einen Dialog:
    > Hallo, Tom! Wie geht’s dir denn?
    < Na ja, es geht so.
    > Es geht so? Das klingt aber nicht so gut … Was ist denn los?
    < Letzte Woche hat der Tierarzt unseren Hund Bello eingeschläfert.
    > Warum denn?
    < Bello war schon wirklich alt und krank. Jetzt ist er weg, und deshalb bin ich sehr traurig. Und er fehlt mir sehr!
    > Das verstehe ich! Das tut mir leid für dich!
    < Na ja, so ist das Leben halt. Und du? Wie geht’s dir denn?
    > Mir geht’s sehr gut! Ich bin gerade sehr glücklich. Und es gibt Neuigkeiten: Ich bekomme ein Kind!
    < Wirklich? Toll! Herzlichen Glückwunsch! Wann ist es denn so weit?
    > Im August! Markus und ich, wir freuen uns schon sehr darauf!
    > Ja, das glaube ich.

    Lesen Sie nun die Fragen zum Dialog. Hören Sie dann den Dialog noch einmal an. Achten Sie dabei auf Informationen zu den Fragen.

    1. Warum ist die Frau glücklich?
    2. Wie geht es dem Mann?

    Starten Sie den Audio-Text

    Mit dem Audio-Player können Sie sich den Text anhören. Darunter finden Sie das Transkript.

    Transkript: Hörverstehen

    Hören Sie die Fragen. Welche Antwort passt?
    Wiederholen Sie die korrekte Antwort nach dem Signal!
    Warum ist die Frau glücklich?
    A     Weil sie schwanger ist.
    B     Weil sie Tom trifft.

    Wie geht es dem Mann?
    A     Er sagt: „Es geht so.“ – Also geht es ihm gut.
    B     Ihm geht es schlecht, weil sein Hund jetzt tot ist.

    Übrigens: Sehr oft wird man gefragt, wie es einem geht. Wie reagieren Sie dann?
    Wenn Sie die Personen nicht so gut kennen, antworten Sie zum Beispiel so:
    < Hallo, Frau Schneider! Wie geht es Ihnen?
    > Danke, gut. Und Ihnen?
    < Danke, auch gut. Und was machen Ihre Kinder? …

    Wenn es Ihnen aber nicht gut geht, dürfen Sie das bei guten Freunden oder Familienmitgliedern auch sagen. Dann können Sie auch so antworten:
    Na ja, es geht.
    Oder:
    Es geht so.
    Dann kann es aber auch passieren, dass die andere Person noch genauer nachfragt.


     

    Neugierig auf mehr?

    Dieser Titel ist aus dem Audio-Trainer Deutsch perfekt Audio 2/2019. Den Audio-Trainer können Sie in unserem Shop kaufen. Natürlich gibt es Deutsch perfekt Audio auch bequem und günstig im Abo.

    Werbung
    <
    >