Eine Wohnung mieten: Wörter

    Mittel
    Umzug

    Starten Sie den Audio-Text

    Mit dem Audio-Player können Sie sich den Text anhören. Darunter finden Sie das Transkript.

    Transkript: Eine Wohnung mieten – Wörter

    Welche Wörter sollten Sie kennen, wenn Sie eine Wohnung mieten?
    Sie hören zuerst die Erklärung und dann das Wort. Wiederholen Sie es nach dem Si­gnal!

    Die Miete ohne Nebenkosten heißt:
    die Kaltmiete

    Sind die Nebenkosten dabei, zum Beispiel für Warmwasser und Heizung, sagt man:
    die Warmmiete

    Zum Mieten einer Wohnung brauchen Sie viele Dokumente. Eine Sammlung von Dokumenten nennt man:
    die Unterlagen

    Der Vermieter will wissen, was Sie verdienen. Eine Rechnung, die zeigt, wie viel Sie als Angestellter jeden Monat bekommen, heißt:
    die Gehaltsabrechnung

    Ein Dokument, in das Sie viele Informationen über sich schreiben, heißt:
    die Selbstauskunft
    Darin schreiben Sie zum Beispiel Ihren Familienstand, welchen Beruf Sie haben, wo Sie arbeiten und mehr.

    Ein Dokument, in dem Vermieter und Mieter vor dem Einziehen schreiben, was in der Wohnung kaputt ist, heißt:
    das Übergabeprotokoll

    Eine schriftliche Bestätigung heißt auch:
    die Bescheinigung

    Eine Bescheinigung, in der der Vermieter schreibt, ab wann Sie in der Wohnung wohnen, heißt:
    die Vermieterbescheinigung

    Wohnung: Wörter

    Testen Sie sich

    Das waren jetzt wahrscheinlich viele neue Wörter! Möchten Sie sie noch einmal üben? Was passt zusammen?

     

    Neugierig auf mehr?

    Dieser Titel ist aus dem Audio-Trainer Deutsch perfekt Audio 10/2018. Den Audio-Trainer können Sie in unserem Shop kaufen. Natürlich gibt es Deutsch perfekt Audio auch bequem und günstig im Abo.

    Werbung
    <
    >